auto-mieten-17

Ab Ende Februar 2015 wird die Wiener Südosttangete zur Großbaustelle. Bis 2018 soll das Megaprojekt der ASFINAG realisiert und vier wesentliche Sanierungsabschnitte gleichzeitig erneuert bzw. neu gebaut werden.

Derzeit fahren als meistbefahrenste Straße Österreichs ca. 200.000 Fahrzeuge täglich über die Südosttangente. Um einen Verkehrskollaps entgegen zu wirken, plant die ASFINAG – mit Ausnahme des Knotens Inzersdorf – lediglich nachts (von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr) und an Wochenenden einzelne Spuren bzw. Rampen zu sperren.

An besonders neuralgischen Punkten wird das Tempolimit auf 60 km/h herabgesetzt.

Die einzelnen Baustellen im Überblick

 Praterbrücke
Auf der Praterbrücke werden die Fahrspuren enger und je nach Bauphase nach links oder rechts gerückt. Die Verkehrsführungen werden einige Male umgestellt.

 Knoten Prater
Aufgrund umfangreicher Renovierungen wird phasenweise eine neue Verkehrsführung eingerichtet.

 Knoten Inzersdorf
Ab der 2. März-Woche steht dem Verkehr zwischen der Südautobahn und der Altmannsdorfer Straße je Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

 Hochstraße Inzersdorf
Bis 2018 wird der Neubau der Hochstraße Inzersdorf realisiert. Hier kommt es lediglich nachts zu Spursperren aufgrund von Materialtransporten.

Als Informations- und Beschwerdemöglichkeit für Tangentenbenutzer hat die
ASFINAG eine Ombudsstelle unter der Telefonnummer 050108 99399
oder per Mail unter ombudsmannA23@asfinag.at eingerichtet.

Dr. Hartl Autoverleih wünscht Ihnen eine stau- und stressfreie Fahrt!