auto-mieten-55

Trotz angenehmer Temperaturen und sonnigen Wochenenden, hat der Herbst bereits Einzug auf unseren Straßen gehalten. Neben dem Wildwechsel stellen eine Reihe weiterer Faktoren ein erhöhtes Unfallrisiko dar.

Das Dr. Hartl Autoverleih Team hat für Sie die wichtigsten Punkte zusammen gefasst, auf die man sowohl beim Auto- als auch beim Motoradfahren im Herbst achten sollte, um unfallfrei ans gewünschte Ziel zu gelangen.

Erhöhte Vorsicht bei Regen

In vielen Fällen wird Regen als Unfallrisiko unterschätzt. Er lässt die Unfallwahrscheinlichkeit aber auf ein vielfaches ansteigen und stellt somit eine der größten Gefahren im Straßenverkehr dar. Bemerken Sie Schaumspuren während der Autofahrt, weist dies auf einen Schmierfilm – der an den ersten Regentagen nach einem trockenen Sommer entsteht – hin. Achten Sie also verstärkt auf eine angepasste Geschwindigkeit.

 

So kommen Sie sicher aus der Nebelbank

„Sichtweite ist gleich Geschwindigkeit!“ Dieser sehr einfache Satz kann Leben retten. Schalten Sie das Abblendlicht, aber auf keinen Fall das Fernlicht ein. Dieses reflektiert den Nebel und schränkt Ihre Sichtweite weiter ein. Genauso verhält es sich mit Nebelscheinwerfer und –schlussleuchten. Schalten Sie diese bei Bedarf ein, jedoch nicht im Kolonnenverkehr, da diese andere Verkehrsteilnehmer blenden. Halten Sie genügend Abstand zum Vordermann und fahren Sie wenn möglich rechts. Bitte gehen Sie kein unnötiges Risiko ein und überholen Sie nicht bei schlechter Sicht.

Sollte es dennoch zu einem Unfall bei schlechter Sicht durch Nebel kommen, bringen Sie das Fahrzeug und sich selbst rasch aus der Gefahrenzone. Falls dies nicht möglich ist, sollte die Gefahrenstelle durch das Pannendreieck in einem ausreichenden Abstand gesichert werden.

 

Tiefstehende Sonne
„War die Ampel jetzt wirklich grün oder bin ich bei rot über die Kreuzung gefahren?“ Tief stehende Sonne führt an Herbsttagen immer wieder zu Verkehrsunfällen. Bei schlechter Sicht aufgrund der tiefstehenden Sonne, greifen Sie am besten zur Sonnenbrille und klappen die Sonnenblende je nach ihren Bedürfnissen herunter. Wie schon bei Regen oder Nebel, ist auch bei tiefstehender Sonne der Abstand zum Vordermann ein wichtiger Faktor, um das Unfallrisiko zu reduzieren. Sollten Sie dennoch einmal über einen längeren Zeitraum einer Sonnenblendung ausgesetzt sein, vergessen Sie nicht auf ausreichend lange Fahrtpausen.

 

Wenn die Tiere den Wald verlassen
Herbst ist Wildwechsel Zeit! Die Tage werden kürzer und die Tiere haben weniger Zeit um zu ihren Futterstellen zu gelangen. Dies geschieht im Herbst meist in den morgendliche und abendlichen Berufs- und Feierabendverkehrszeiten. Achten Sie speziell unmittelbar vor einem Waldstück oder generell auf Straßen in waldreichen Gegenden, vermehrt auf Wildwechsel.

Sollte dennoch ein Tier vor Ihrem Fahrzeug auftauchen, bremsen Sie sofort, blenden Sie ab und hupen Sie, um das Tier zu vertreiben. Plötzliche und unkontrollierte Ausweichmanöver gefährden nicht nur Sie sondern bringen auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr.

 

Mähdrescher, Traktoren & Erde

Die Gefahr die im Herbst von landwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen im Straßenverkehr ausgeht, darf nicht unterschätzt werden. Häufig sind die Fahrzeuge nur schlecht beleuchtet und benötigen aufgrund Ihrer Größe mehr Platz auf den Straßen. Überholen Sie nur bei ausreichend Sicht auf den Gegenverkehr.

Nach der Erntezeit sind Fahrbahnen neben Äcker oft mit Erde beschmutzt. Diese oft nasse Erde kann genau die gleichen Eigenschaften wie eine schneebedeckte Fahrbahn aufweisen. Achten Sie bitte auf die geringere Bodenhaftung und verringern Sie Ihr Tempo.


Wir wünschen eine gute und vor allem sichere Fahrt durch den goldenen Herbst!

Hochachtungsvoll,
Ihr Team vom Dr. Hartl Autoverleih

9 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Informations here|There you can find 72620 additional Informations|Informations on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  2. play1628 sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Informations here|There you can find 99493 additional Informations|Informations on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  3. … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Infos here|Here you will find 95918 more Infos|Infos on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  4. … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Informations here|There you can find 40493 more Informations|Informations to that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  5. … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Informations here|Here you can find 94162 more Informations|Infos on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  6. … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Infos here|Here you can find 5599 more Infos|Informations to that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  7. … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Informations here|Here you can find 77641 more Informations|Informations on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  8. … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Find More Infos here|There you will find 64058 more Infos|Infos on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

  9. regalos sagt:

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Infos here|Here you can find 72737 more Infos|Infos on that Topic: drhartl.at/vorsicht-wildsau/ […]

Kommentare sind deaktiviert.