auto-mieten-53

Am 1. November ist es wieder soweit, die Winterreifenpflicht tritt in Kraft. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen und Tipps zusammen gesammelt, um Ihren Winterreifenwechsel so stressfrei wie nur möglich zu gestalten.

Wann und wie lange gilt auf Österreichs Straßen die Winterreifenpflicht?

Die Winterreifenpflicht tritt jährlich ab 1. November in Kraft um endet mit dem 15. April. Die Winterreifenpflicht umfasst zwar nur das Fahren bei winterlichen Verhältnissen (Schnee, Matsch oder Eis), jedoch kann schon einfache Straßennässe bei sinkenden Temperaturen zu Glatteis führen. Parkende Fahrzeuge sind von der Regelung ausgenommen.

Wann handelt sich um einen Winterreifen?

Ein Reifen gilt nur dann als Winterreifen, wenn er die Aufschrift „M+S“, „M.S.“ oder „M&S“ trägt. Ganzjahresreifen dürfen daher nur dann als Winterreifen verwendet werden, wenn sie eine solche Kennzeichnung haben. Die Profiltiefe muss über die gesamte Reifenbreite mindestens 4 mm (bei Diagonalreifen 5 mm) betragen.

Ein Schneeflocken- oder Schneekristall-Symbol als ausschließliche Kennzeichnung von Winterreifen wird in Österreich nicht anerkannt.

Tipps für’s Reifenwechseln in der Werkstatt:

Um Stress beim Winterreifenwechsel zu vermeiden, raten wir Ihnen sich bereits Anfang Oktober mit diesem Thema zu beschäftigen, um auch einen Lieferengpass bei der Bestellung neuer Reifen zu entgehen und noch einen Termin ihrer Wahl zu erhalten.

Tipps fürs Selbermachen:

 Reifencheck für die Richtige Montage: Achten Sie auf die Dimension der Reifen (Reifengröße steht im Typenschein)

  Wagen gerade stellen, Handbremse anziehen und einen Gang einlegen

  Auflagepunkt für Wagenheber ausfindig machen (steht in der Betriebsanleitung des Fahrzeuges)

  Vor dem Anheben Radmuttern leicht lösen, ohne diese zu entfernen

  Fahrzeug anheben, Schrauben entfernen und Räder abnehmen

  Vor der Montage der neuen Reifen, Schrauben und Felgen mit einer rauen Bürste reinigen

  Rad so ansetzen, dass die Felgenlöcher mit den Löchern des Radträgers übereinstimmen und die erste Schraube handfest anziehen

  Alle Schrauben kreuzweise anziehen und Fahrzeug zu Boden lassen

  Anschließend Radschrauben mit dem Drehmomentschlüssel über Kreuz auf die empfohlenen Werte (stehen in der Betriebsanleitung des Fahrzeuges) nachziehen

Bei einer Fahrzeugmiete bei Dr. Hartl Autoverleih sind
die Winterreifen

selbstverständlich ohne jegliche
Aufzahlungen oder versteckten Kosten gratis dabei!

Wir wünschen eine sichere Fahrt!

Hochachtungsvoll,
Ihr Team vom Dr. Hartl Autoverleih

6 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Find More Infos here|Here you can find 48004 more Infos|Informations to that Topic: drhartl.at/beim-reifenwechseln-nicht-ins-schleudern-kommen/ […]

  2. Free UK Chat sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|Here you can find 16929 more Infos|Informations to that Topic: drhartl.at/beim-reifenwechseln-nicht-ins-schleudern-kommen/ […]

  3. … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Informations here|There you can find 29257 more Informations|Infos to that Topic: drhartl.at/beim-reifenwechseln-nicht-ins-schleudern-kommen/ […]

  4. … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Find More Infos here|There you will find 29612 additional Infos|Infos to that Topic: drhartl.at/beim-reifenwechseln-nicht-ins-schleudern-kommen/ […]

  5. kamerki chat sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Read More Infos here|Here you will find 87772 additional Infos|Informations on that Topic: drhartl.at/beim-reifenwechseln-nicht-ins-schleudern-kommen/ […]

  6. … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Infos here|Here you will find 36077 more Infos|Informations to that Topic: drhartl.at/beim-reifenwechseln-nicht-ins-schleudern-kommen/ […]

Kommentare sind deaktiviert.